TV-Tipp für den 30. Juni

WDR, 22.45

Schimanski: Die Schwadron (D 1997, R.: Josef Rusnak)

Drehbuch: Josef Rusnak, Matthias Seelig

Sechs Jahre nachdem Schimanski sich aus dem „Tatort“ verabschiedete, kehrte er mit einer eigenen Serie zurück auf den Bildschirm. Inzwischen lebt der Ex-Kommissar als Frührentner in Lüttich und erhält in den ersten Fällen von einer Staatsanwältin Spezialaufträge. Später wurde er auf eigene Faust tätig oder schlitterte in etwas hinein und die Fälle wurden als Krimis zunehmend beliebig-langweiliger; als Spielfilme, in denen junge Regisseure sich austoben, sind sie etwas anderes.

In „Die Schwadron“, dem Auftakt der eigenständigen Schimanski-Reihe, soll Schimanski den Tod seines alten Partner Thanner aufklären und gerät schnell in einen actionhaltigen Schlamassel.

Nächsten Montag, den 7. Juli, dürfen wir wieder Götz Georges ersten Auftritt als Kommissar Horst Schimanski genießen. „Duisburg Ruhrort“ läuft im WDR um 22.45 Uhr.

Mit Götz George, Steffen Wink, Geno Lechner, Denise Vireux, Laura Tonke, Diego Wallraff

Hinweise

Horst-Schimanski-Fanseite

Tatort-Fundus über Horst Schimanski

Der Spiegel: über die Reaktivierung von Horst Schimanski (Der Spiegel 17/1996)

Die Zeit: Barbara Sichtermann kritisiert „Schimanski: Die Schwadron“ (November 1997)

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 37 Followern an

%d Bloggern gefällt das: