R. i. P. Robert B. Parker

R. i. P. Robert B. Parker (17. September 1932 – 18. Januar 2010)

Am Montag starb Robert B. Parker am Schreibtisch beim Schreiben seines nächsten Romans.

Im Moment fehlen mir noch die Worte. Parker erneuerte mit seinen Spenser-Romanen in den Siebzigern den Privatdetektivroman. Später kamen noch die Serien mit Privatdetektivin Sunny Randall und Kleinstadt-Cop Jesse Stone und einige wenige Einzelwerke hinzu. Außerdem vollendete er das Manuskript „Poodle Springs“ von Raymond Chandler. Dieser Marlowe-Roman wurde mit James Caan verfilmt. Die Spenser-Romane bildeten die Vorlage für eine TV-Serie mit Robert Urich, die Stone-Romane für eine TV-Spielfilmreihe mit Tom Selleck.

Zuletzt veröffentlichte Robert B. Parker pro Jahr mehrere Romane, die, auch wenn die Geschichte nicht so gelungen war, immer wieder durch seine klare Sprache und den Humor überzeugten.

Harlan Coben sagte: “Wenn wir über Detektivromane sprechen, nennen ihn 90 Prozent von uns als Einfluss, und die anderen Lügen.”

Für Max Allan Collins ist Robert B. Parker einer der zehn wichtigsten Privatdetektiv-Autoren des zwanzigsten Jahrhunderts und George P. Pelecanos meinte: „Die zahllosen Imitationen der Spenser-Romane – und es gibt viele – haben unsere Wahrnehmung der Originale getrübt. Wir haben keine Lust mehr auf Spensers Söhne, also haben wir keine Lust mehr auf Spenser.“

Im Rap Sheet haben J. Kingston Pierce und Kevin Burton ihre Gedanken formuliert. Sarah Weinman in Confessions of an Idiosyncratic Mind (dort gibt es auch Links zu vielen weiteren Nachrufen).

Weitere Nachrufe gibt es in der Toronto Sun (ausführliche AP-Meldung), Boston Globe, Boston Herald und Washington Post.

Ich habe zuletzt über seinen ‘neuesten’ Spenser-Roman „Hundert Dollar Baby“ (Hundred Dollar Baby, 2006) geschrieben (dort gibt es auch einige weitere Links).

About these ads

2 Antworten zu R. i. P. Robert B. Parker

  1. [...] ausgewälte Links: → Meldung bei Kriminalakte → Kurze Meldung zum Tod bei “Die Presse” → Nachruf von Sarah Weinman bei [...]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 44 Followern an

%d Bloggern gefällt das: