TV-Tipp für den 5. April: Rechts, zwo, drei – Driftet Europa ab?

Arte, 20.15

Rechts, zwo, drei – Driftet Europa ab? (Deutschland 2016, Regie: Sebastian Bellwinkel, Romy Straßenburg, Marta Werner)

Drehbuch: Sebastian Bellwinkel, Romy Straßenburg, Marta Werner

Die Doku fragt nach den Gründen für den derzeitigen Aufstieg von rechtspopulistischen Parteien in Europa und in Kroatien, Polen, Deutschland und Frankreich geht sie dem Phänomen nach.

Das ist der Auftakt zu einem Arte-Themenabend, der diesen Namen wirklich verdient. Denn nach der Doku gibt es um 21.40 Uhr eine Gesprächsrunde, um 22.00 Uhr Mo Asumangs ausgezeichnete Doku „Die Arier“ (Deutschland 2014), um 23.35 Uhr „Der Prozess von Budapest“ (Ungarn/Deutschland 2013) über einen Prozess gegen Neonazis in Ungarn und um 01.15 Uhr, als Abschluss, „Square Idee: Droht ein neuer Holocaust?“.

Wer dann Einschlafprobleme hat, kann sich ab 01.40 Uhr „Maggie Thatcher, Karriere einer Eisernen Lady“ ansehen.

Hinweis

Arte über den Themenabend

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: