Gethrillt: Die Nominierungen der ITW für die besten Thriller 2016

Die International Thriller Writers (ITW), eine vor allem US-amerikanische Vereinigung von Thrillerautoren, hat die Liste ihrer Nominierungen für die besten Thriller 2016, die Thriller Awards, veröffentlicht:

Best Hardcover Novel

The Fifth Gospel, von Ian Caldwell (Simon & Schuster)

Playing with Fire, von Tess Gerritsen (Ballantine)

The Girl on the Train, von Paula Hawkins (Riverhead)

Inspector of the Dead, von David Morrell (Mulholland)

Pretty Girls, von Karin Slaughter (Morrow)

Best First Novel

Little Black Lies, von Sandra Block (Grand Central)

The Drowning Game, von L.S. Hawker (Witness Impulse)

What She Knew, von Gilly Macmillan (Morrow)

Bull Mountain, von Brian Panowich (Putnam) (deutsche Ausgabe bei Suhrkamp – weit oben auf meiner Lesen-Liste)

The Gates of Evangeline, von Hester Young (Putnam)

Best Paperback Original Novel

Day Zero, von Marc Cameron (Pinnacle)

Against All Enemies, von John Gilstrap (Pinnacle)

Name of the Devil, von Andrew Mayne (Bourbon Street)

The Angel of Eden, von D.J. McIntosh (Penguin Canada)

Pockets of Darkness, von Jean Rabe (WordFire Press)

Best Short Story

Feeding the Crocodile, von Reed Farrel Coleman (aus Jewish Noir, herausgegeben von Kenneth Wishnia; PM Press)

Repressed, von Jeffery Deaver (aus Killer Nashville Noir: Cold Blooded, herausgegeben von Stafford; Diversion)

The Water Was Rising, von Sharon Hunt (Ellery Queen Mystery Magazine [EQMM], August 2015)

El Cambalache, von Terrence McCauley (ThugLit 17, herausgegeben von Todd Robinson; ThugLit)

Gun Accident: An Investigation, von Joyce Carol Oates (EQMM, July 2015)

Best Young Adult Novel

Code of Honor, von Alan Gratz (Scholastic Press)

The Forgetting, von Nicole Maggi (Sourcebooks Fire)

Pretending to Be Erica, von Michelle Painchaud (Viking Books for Young Readers)

Half In Love with Death, von Emily Ross (Merit Press)

The Dogs, von Allan Stratton (Sourcebooks Fire)

Best E-book Original Novel

Jack and Joe, von Diane Capri (AugustBooks)

The Prisoner’s Gold, von Chris Kuzneski (Chris Kuzneski)

Deadly Lullaby, von Robert McClure (Alibi)

Ivory Ghosts, von Caitlin O’Connell (Alibi)

Lie in Wait, von Eric Rickstad (Witness Impulse)

Die Preisverleihung ist in New York City auf dem vom 5. bis 9. Juli stattfindendem Thriller Fest.

Herzlichen Glückwunsch an alle Nominierten!

(via The Rap Sheet)

Advertisements

One Response to Gethrillt: Die Nominierungen der ITW für die besten Thriller 2016

  1. Philipp Elph sagt:

    Not so bad!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: