TV-Tipp für den 19. Oktober: Ferien in der Hölle

Achtung, geändertes Programm: wegen des Todes von Andrzej Wajda zeigt Arte um 20.15 Uhr seinen ewig nicht mehr gezeigten Film „Danton“ und um 23.20 Uhr die Doku „Andrzej Wajda, großes Kino aus Polen„. Die Doku gibt es auch in der Mediathek und natürlich sind auch diese Sendungen sehenswert.

Die „Ferien in der Hölle“ gibt es am Donnerstag, den 20. Oktober, um 22.15 Uhr.

Arte, 22.40

Ferien in der Hölle (Australien/USA 1971, Regie: Ted Kotcheff)

Drehbuch: Evan Jones

LV: Kenneth Cook: Wake in Fright, 1961

Lehrer John Grant will während der Weihnachtsferien aus dem Kaff Tiboonda nach Sydney flüchten, aber schon auf der ersten Reisestation trifft er auf einen Polizisten, der ihm ein Glas Bier anbietet und damit beginnen die titelgebenden „Ferien in der Hölle“.

Ted Kotcheffs Frühwerk, das damals in Cannes im Wettbewerb seine Premiere erlebte und von der Kritik gelobt wurde, galt lange als verschollen. Erst 2009 wurde, wieder in Cannes, eine restaurierte Fassung gezeigt und die Kritiker waren wieder sehr angetan von dem existenzialistischem Trip in den Outback. Roger Ebert meinte: „It’s not dated. It is powerful, genuinely shocking and rather amazing. It comes billed as a ‚horror film‘ and contains a great deal of horror, but all of the horror is human and brutally realistic.“ und gab 3,5 von 4 Sternen.

Nick Cave meint: „the best and most terrifying film about Australia in existence“.

Und die grausamen Bilder von der Känguru-Jagd entstanden während einer echten Jagd. Während der Präsentation des Films in Cannes 2009 verließen während dieser Szene zwölf Zuschauer den Saal.

Kotcheff inszenierte auch „Rambo“.

mit Gary Bond, Donald Pleasance, Chips Rafferty, Sylvia Kay, John Meillon

Wiederholung: Freitag, 28. Oktober, 01.40 Uhr (Taggenau!)

Hinweise

Rotten Tomatoes über „Ferien in der Hölle“

Wikipedia über „Ferien in der Hölle“

Advertisements

2 Antworten zu TV-Tipp für den 19. Oktober: Ferien in der Hölle

  1. Dennis Neiss sagt:

    Die Ausstrahlung des Films wird verschoben. Stattdessen zeigt Arte eine Dokumentation über den polnischen Regisseur Andrzej Wajda, anlässlich seines Todes am 9. Oktober 2016.

  2. AxelB sagt:

    Aaargh, stimmt. Hatte nicht noch einmal nachgesehen. Aber „Danton“ (um 20.15 Uhr) von Wajda und die Doku über ihn um 23.20 Uhr (auch in der Mediathek) sind natürlich ebenfalls sehenswert.
    Dann gibt es die „Ferien in der Hölle“ demnächst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: