„Revival“ trifft „Deine treuen Söhne und Töchter“

In Wasau, Wisconsin, erwachten die Toten zum Leben. Im Gegensatz zu den aus Filmen, Comics und Romanen bekannten hirnlos-mordgierigen Zombies sind diese Tote ganz verträgliche Zeitgenossen, die nicht weiter auffallen. Trotzdem wird die Gegend um die Gemeinde unter Quarantäne gestellt, bis man herausgefunden hat, warum es die Erweckten gibt und ob sie ungefährlich sind. Verschwörungstheoretiker und religiöse Spinner, die für die weitere Geschichte unwichtig sind, versammeln sich in und um Wasau.

Wichtig ist dagegen als Protagonistin Dana Cypress. Sie ist eine Polizistin, die vor ihrem Vater, dem Polizeichef Wayne Cypress, verbergen will, dass ihre Schwester Martha zu den Erweckten gehört.

In dem sechsten Sammelband der von Autor Tim Seeley („Hack/Slash“) und Zeichner Mike Norton erfundenen Comicserie „Revival“ sind die Hefte 30 bis 35 enthalten. Wie in den vorherigen Heften bewegt sich die Haupthandlung nur minimal vorwärts. Falls überhaupt. Beim Lesen von „Deine treuen Söhne und Töchter“ hatte ich den Eindruck dass Tim Seeley nicht wusste, wie er die Geschichte von „Revival“ weiter erzählen sollte.

Die Bedeutung der zahlreichen Nebenhandlungen für die Haupthandlung ist unklar. Sie lesen sich inzwischen eher so, als würde Tim Seeley die Geschichte strecken, dehnen und mit weiteren Fragen und Rätseln erweitern, ohne dass irgendwo erkennbar wird, auf welches Ende „Revival“ zusteuert. So hat jetzt die Farm eine wichtige Rolle. In dem Auffanglager für kürzlich erweckte Bürger experimentiert das Militär mit ihnen. Nachdem durch einige unglückliche Umstände Wayne Cypress herausgefunden hat, dass seine Tochter Martha eine Erweckte ist, kommt sie ebenfalls in das Lager.

Die militärische Leiterin der Farm, General Louise Cale, ist eine Lesbe. Wie sie oder ihre sexuelle Orientierung die Hauptgeschichte voran bringen kann, ist unklar. Da helfen auch nicht die vielen Seiten, die in dem neuesten „Revival“-Sammelband „Deine treuen Söhne und Töchter“ über sie geschrieben und gezeichnet werden.

Die Haupthandlung scheint sich jetzt auf die Frage konzentrieren zu wollen, wer Martha ermordete. Ihre Schwester Dana will das jetzt unbedingt herausfinden. Auch hier stellt sich die Frage, warum das jetzt die wichtigste Frage sein soll. Denn es gibt noch etliche andere offenen Fragen und Konflikte aus den vorherigen „Revival“-Büchern, die teils nicht weiter verfolgt werden. Wie der auf der ersten Seite des Sammelbandes erwähnte terroristische Anschlag, bei dem zahlreiche Bürger von Wasau starben.

Erst spät im Sammelband gibt es zwei Entwicklungen, die ein mögliches Ende andeuten. Das erfolgte in den USA im Februar 2017 mit Heft 47 – und angesichts des baldigen Ende werde ich weiter lesen. Ohne die Begeisterung der ersten Hefte. Aber in der Hoffnung auf eine gute Erklärung für die Ereignisse.

Der siebte „Revival“-Band „Vorwärts!“ ist für Mitte August angekündigt.

Tim Seeley/Mike Norton: Revival: Deine treuen Söhne und Töchter (Band 6)

(übersetzt von Frank Neubauer)

Cross Cult, 2016

128 Seiten

18 Euro

Originalausgabe

Revival, Volume 6: Thy loyal sons & daughters

Image, 2016

Hinweise

Homepage von Tim Seeley

Meine Besprechung von Tim Seeleys „Hack/Slash: (Re)Animatoren (Band 5)“ (Hack/Slash: Reanimation Games, 2009)

Meine Besprechung von Tim Seeleys „Hack/Slash: My First Maniac – Wie alles begann (Band 9)“ (Hack/Slash: Me without you, 2010)

Meine Besprechung von Tim Seeleys „Hack/Slash: Folterverliebt (Band 10)“ (Hack/Slash: Torture Porn, 2011)

Meine Besprechung von Tim Seeleys „Hack/Slash – Tote Promis (Band 11)“ (Hack/Slash: Dead Celebrities, 2012)

Meine Besprechung von Tim Seeleys „Hack/Slash – Heiraten, f#cken, töten (Band 12)“ (Hack/Slash: Marry F#ck Kill, 2012)

Meine Besprechung von Tim Seeley/Mike Nortons „Revival: Unter Freunden (Band 1)“ (Revival, Volume 1: You’re among friends, 2012)

Meine Besprechung von Tim Seeley/Mike Nortons „Revival – Lebe dein Leben (Band 2)“ (Revival, Volume 2: Live like you mean it, 2013)

Meine Besprechung von Tim Seeley/Mike Nortons „Revival – Ein ferner Ort (Band 3)“ (Revival, Volume 3: A faraway place, 2014)

Meine Besprechung Tim Seeley/Mike Nortons „Revival: Flucht nach Wisconsin (Band 4)“ (Revival, Volume 4: Escape to Wisconsin, 2014)

Meine Besprechung von Tim Seeley/Mike Nortons „Revival: Steigende Fluten (Band 5)“ (Revival, Volume 5: Gathering of Waters, 2015)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: