TV-Tipp für den 15. Mai: Weißer Gott (aka „Underdog“)

Arte, 22.10

Weißer Gott (Fehér isten, Ungarn 2014)

Regie: Kornel Mundruczo

Buch: Kata Weber, Kornel Mundruczo, Viktoria Petranyi

TV-Premiere der eindrücklichen Dystopie und Politparabel über eine Gesellschaft, die nur reinrassige Hunde duldet. Deshalb muss die dreizehnjährige Lili ihren von ihr abgöttisch geliebten Mischlingshund Hagen aussetzen. Die Leidensgeschichte von Hagen beginnt. Komel Mundruczos „Weißer Gott“ (bzw. „Underdog“) spielt in Budapest und er ist eine kaum verhülltes Gesellschaftsporträt.

Alle Hundeszenen entstanden mit echten Hunden und ohne CGI.

Mehr in meiner ausführlichen Besprechung.

mit Zsófia Psotta, Sándor Zsótér, Lili Horváth, Szabolcs Thuróczy, Lili Monori

auch bekannt als „Underdog“ (Kinotitel)

Hinweise
Homepage zum Film
Film-Zeit über „Underdog“
Moviepilot über „Underdog“
Metacritic über „Underdog“
Rotten Tomatoes über „Underdog“
Wikipedia über „Underdog“

Meine Besprechung von Kornel Mundruczos „Underdog“ (Fehér isten, Ungarn 2014)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: