Die Gewinner des Deutschen Krimi Preis 2018

Traditionell ohne eine große Feier wurden jetzt die Gewinner des 34. Deutschen Krimi Preis (aka DKP) verkündet:

National

1. Platz: Oliver Bottini: Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens (dumont)

2. Platz: Monika Geier: Alles so hell da vorn (Ariadne bei Argument)

3. Platz: Andreas Pflüger: Niemals (Suhrkamp)

International

1. Platz: John le Carré: Das Vermächtnis der Spione (A Legacy of Spies)

Deutsch von Peter Torberg (Ullstein)

2. Platz: Viet Thanh Nguyen: Der Sympathisant (The Sympathizer)

Deutsch von Wolfgang Müller (Blessing)

3. Platz: Jérôme Leroy: Der Block (Le Bloc)

Deutsch von Cornelia Wend (Nautilus)

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: