TV-Tipp für den 28. Januar: Die Blechpiraten

Tele 5, 22.30

Die Blechpiraten (Gone in sixty Seconds, USA 1973)

Regie: H. B. Halicki

Drehbuch: H. B. Halicki

Maindrian Pace soll für einen Drogenbaron 48 Luxuslimousinen klauen.

Die Story ist nur die Entschuldigung für die wahrscheinlich auch heute noch längste Autoverfolgungsjagd in einem Spielfilm. Immerhin dauert die finale Autoverfolgungsjagd vierzig Minuten und es werden 93 Autos geschrottet. Ohne Tricks und doppelten Boden.

Heute ist die TV-Premiere des Car-Crash-Kultfilms mit einer immer noch beeindruckenden Verfolgungsjagd.

Mehr in meiner ausführlichen Besprechung.

mit Eleanor (dürfte das einzige Auto mit einem Credit sein), H. B. Halicki, Marion Busia, George Cole, James McIntyre, Jerry Daugirda

auch bekannt als „Gone in 60 Seconds – Nur noch 60 Sekunden“ (DVD-Titel)

Wiederholung: Dienstag, 30. Januar, 01.50 Uhr (Taggenau!)

Hinweise

Homepage von Halicki Films

Rotten Tomatoes über „Gone in 60 Seconds“

Wikipedia über „Gone in 60 Seconds“

Movieweb: Ein Gespräch mit Denice Halicki und Michael Leone über „Gone in 60 Seconds“ (23. Oktober 2012)

Daily Breeze: South Bay History: Über H. B. Halicki, den Film und die Drehorte (13. September 2013)

Meine Besprechung von H. B. Halickis „Gone in 60 Seconds – Nur noch 60 Sekunden“ (Gone in sixty Seconds, USA 1973)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: