Die Krimibestenliste Mai 2018

1. Mai überstanden. Dito den Geburtstag von Karl Marx und, vor einigen Stunden, „Rampage“. Den Actionfilm feiere ich big zum Kinostart ab. Davor gibt es die aktuelle Bestenliste der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und Deutschlandfunk Kultur:

1. Hideo Yokoyama – 64 (Platzierung im Vormonat: 1)

2. Denise Mina – Blut Salz Wasser (Platzierung im Vormonat: /)

3. Garry Disher – Leiser Tod (Platzierung im Vormonat: 2)

4. Aidan Truhen: Fuck You Very Much (Platzierung im Vormonat: /)

5. Adrian McKinty – Dirty Cops (Platzierung im Vormonat: /)

6. Carlo Bonini – ACAB. All Cops Are Bastards (Platzierung im Vormonat: 5)

7. Matthias Wittekindt: Die Tankstelle von Courcelles (Platzierung im Vormonat: /)

8. Sarah Schmidt – Seht, was ich getan habe (Platzierung im Vormonat: 9)

9. Philip Kerr – Kalter Frieden (Platzierung im Vormonat: /)

10. Graeme Macrae Burnet: Der Unfall auf der A 35 (Platzierung im Vormonat: /)

Philip Kerrs „Kalter Frieden“ wird demnächst besprochen. Ich fand ihn, soviel kann schon verraten werden, enttäuschend.

Und jetzt lese ich, irgendwie als Vorbereitung für „Solo: A Star Wars Story“, Alexander Freeds Filmroman „Rogue One“. Der gefällt mir bis jetzt sehr gut.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: