Deutscher Krimipreis 2020 verliehen

Wie gewohnt durch eine prosaische Veröffentlichung auf der Homepage wurde wurde der diesjährige Deutsche Krimipreis (DKP) an folgende Werke verliehen:

National

1. Platz: Johannes Groschupf: Berlin Prepper (Suhrkamp)

2. Platz: Regina Nössler: Die Putzhilfe (konkursbuch)

3. Platz: Max Annas: Morduntersuchungskommission (Rowohlt)

International

1. Platz: Hannelore Cayre: Die Alte (Argument/Ariadne)

2. Platz: Dror Mishani: Drei (Diogenes)

3. Platz: Denise Mina: Klare Sache (Argument/Ariadne)

Die Jury besteht aus Krimi-Kritikern, Literaturwissenschaftlern und Krimi-Buchhändlern. Der Preis ist undotiert.

Durch Umstände, die ich jetzt nicht rekonstruieren kann, habe ich die letztjährigen DKP-Gewinner nicht veröffentlicht. 2019 gewannen:

National

1. Platz: Simone Buchholz: Mexikoring (Suhrkamp)

2. Platz: Matthias Wittekindt: Die Tankstelle von Courcelles (Edition Nautilus)

3. Platz: Max Annas: Finsterwalde (Rowohlt)

International

1. Platz: Hideo Yokoyama: 64 (Atrium)

2. Platz: Tom Franklin: Krumme Type, krumme Type (Pulp Master)

3. Platz: Denise Mina: Blut Salz Wasser (Ariadne bei Argument)

One Response to Deutscher Krimipreis 2020 verliehen

  1. Erstaunlich, dieser Groschup-Hype.
    Mina und Cayre hingegen sind grossartig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: