TV-Tipp für den 17. September: Eine einfache Geschichte

September 17, 2018

Arte, 20.15

Eine einfache Geschichte (Une histoire simple, Frankreich/Deutschland 1978)

Regie: Claude Sautet

Drehbuch: Jean-Loup Dabadie, Claude Sautet

Eine Enddreißigerin trennt sich von ihrem Mann, treibt das gemeinsame Kind ab und trifft sich wieder mit ihrem Ex-Mann. Wird sie dieses Mal mit ihm glücklich?

Eine alltägliche Geschichte, heute noch mehr als damals.

Die Frage nach dem Sinn ihres Tuns bleibt rhetorisch und wird durch Stimmungsmalerei überdeckt.“ (Lexikon des internationalen Films)

Die Musik ist von Philippe Sarde.

Anschließend, um 22.00 Uhr, zeigt Arte Aleksander Petrovis Heinrich-Böll-Verfilmung „Gruppenbild mit Dame“ (Deutschland/Frankreich 1977).

Am 23. September wäre die früh verstorbene Romy Schneider Achtzig geworden. Für die TV-Sender ein willkommener Anlass, einen kleinen Überblick über ihr Werk zu geben.

Am 20. September erscheint „3 Tage in Quiberon“, ein hochgelobter Spielfilm über eine Begegnung mit Romy Schneider (Besprechung demnächst).

mit Romy Schneider, Bruno Cremer, Claude Brasseur, Arlete Bonnard, Sophie Daumier

Hinweise

Arte über Romy Schneider und die Filme zu ihrem Geburtstag

AlloCiné über „Eine einfache Geschichte“

Rotten Tomatoes über „Eine einfache Geschichte“

Wikipedia über „Eine einfache Geschichte“ (deutsch, englisch, französisch)

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: