TV-Tipp für den 6. September: Schwarzer Kies

September 6, 2018

3sat, 22.25

Schwarzer Kies (Deutschland 1961)

Regie: Helmut Käutner

Drehbuch: Helmut Käutner, Walter Ulbrich

Im Hunsrück verdienen die Einheimischen gut an der US-Airbase. Als Robert Neidhardt seine Ex-Geliebte an der Seite eines US-Offiziers sieht, beginnt eine verhängnisvolle Entwicklung.

Käutners düstere Moritat bietet krasse Klischees statt kritischer Ansätze (…) Auch später vorgenommene Kürzungen (…) änderten nichts an der ablehnenden Haltung von Kritik und Publikum.“ (Lexikon des internationalen Films)

Neuere Kritiken beurteilen den Noir wesentlich positiver.

3sat zeigt die 2016 restaurierte Originalfassung. Auf der Homepage gibt es die gegen Käutners Willen nach der Premiere verstümmelte Fassung.

mit Helmut Wildt, Ingmar Zeisberg, Hans Cossy, Wolfgang Büttner, Anita Häfer

Hinweise

3sat über die Spielfilmreihe „Nachkriegskino“

Filmportal über „Schwarzer Kies“

Wikipedia über „Schwarzer Kies“ (deutsch, englisch)

Werbeanzeigen

TV-Tipp für den 29. Juni: Der Hauptmann von Köpenick

Juni 29, 2015

Arte, 20.15

Der Hauptmann von Köpenick (Deutschland 1956, Regie: Helmut Käutner)

Drehbuch: Carl Zuckmayer, Helmut Käutner

LV: Carl Zuckmayer: Der Hauptmann von Köpenick, 1931 (Theaterstück)

Schuster Wilhelm Voigt will nach dem Verbüßen seiner Zuchthausstrafe wieder arbeiten. Eine Arbeit gibt es aber nur mit einem Pass und einen Pass erhält nur, wer eine Arbeit hat. Also entschließt der Schuster sich, sich als falscher Hauptmann einen Pass zu besorgen.

Klassiker des deutschen Tonfilms, der damals ein Publikumserfolg war (über zehn Millionen Besucher in fünf Monaten), auch für den Auslands-Oscar nominiert war, die deutschen Filmpreise abräumte und zu den bekanntesten und beliebtesten Heinz-Rühmann-Filmen gehört.

Zuckmayers Stück gehört zur Schullektüre und ist heute immer noch aktuell.

mit Heinz Rühmann, Hannelore Schroth, Martin Held, Erich Schellow, Walter Giller, Wolfgang Neuss

Wiederholung: Dienstag, 30. Juni, 13.45 Uhr

Hinweise

Filmportal über „Der Hauptmann von Köpenick“

Wikipedia über „Der Hauptmann von Köpenick“


TV-Tipp für den 3. Februar: Der Hauptmann von Köpenick

Februar 3, 2014

Arte, 20.15

Der Hauptmann von Köpenick (Deutschland 1956, R.: Helmut Käutner)

Drehbuch: Carl Zuckmayer, Helmut Käutner

LV: Carl Zuckmayer: Der Hauptmann von Köpenick, 1931 (Theaterstück)

Schuster Wilhelm Voigt will nach dem Verbüßen seiner Zuchthausstrafe wieder arbeiten. Eine Arbeit gibt es aber nur mit einem Pass und einen Pass erhält nur, wer eine Arbeit hat. Also entschließt der Schuster sich, sich als falscher Hauptmann einen Pass zu besorgen.

Klassiker des deutschen Tonfilms, der damals ein Publikumserfolg war (über zehn Millionen Besucher in fünf Monaten), auch für den Auslands-Oscar nominiert war, die deutschen Filmpreise abräumte und zu den bekanntesten und beliebtesten Heinz-Rühmann-Filmen gehört.

Zuckmayers Stück gehört zur Schullektüre und ist heute immer noch aktuell.

mit Heinz Rühmann, Hannelore Schroth, Martin Held, Erich Schellow, Walter Giller, Wolfgang Neuss

Wiederholung: Mittwoch, 5. Februar, 13.45 Uhr

Hinweise

Filmportal über „Der Hauptmann von Köpenick“

Wikipedia über „Der Hauptmann von Köpenick“


%d Bloggern gefällt das: